FlickrYoutubeXingGoogle PlusPinterestGreen Events

Veranstaltungskalender

 

Informieren Sie sich hier über unser aktuelles Veranstaltungsangebot.
Durch die Eingabe eines Stichwortes suchen Sie über alle eingetragenen Veranstaltungen. Mehrere Suchwörter trennen Sie einfach jeweils mit einem Leerzeichen.

Suchergebnis

Datum Veranstaltung Tickets
Freitag, 02.09.2016 19:00 Uhr
Beethoven-Saal

Musikfest Stuttgart 2016
Reichtum
Eröffnungskonzert

Klassik/Kultur

Claudio Monteverdi:
Marienvesper
("Vespro della beata vergine")

So, wie im 17. Jahrhundert die Adelsrepublik Venedig den Inbegriff prachtvollen Wohlstands verkörperte, steht Claudio Monteverdis "Marienvesper" für den überwältigenden Klangreichtum des Barock. Von Monteverdi 1610 (vor seinem Wechsel nach Venedig auf die Kapellmeisterstelle am Markusdom) im Druck veröffentlicht, handelt es sich bei dem Werk um eine groß angelegte Sammlung aus Responsorium, fünf Vesperpsalmen, einem Hymnus, zwei Magnificats, Psalmvertonungen, Concerti und einer "Sonata sopra Sancta Maria".
Zu einzelnen Instrumentengruppen, die im Raum verteilt werden, gesellt sich ein gelegentlich bis zur Zehnstimmigkeit aufgefächerter Chor.
Mit diesem klingenden Reichtum eröffnen Hans-Christoph Rademann, ausgewählte Solisten und die Ensembles der Bachakademie das diesjährige Musikfest.

Dorothee Mields | Sopran
Gerlinde Sämann | Sopran
Charles Daniels | Tenor
Georg Poplutz | Tenor
Tobisa Mäthger | Tenor
Julián Millán | Bass
Martin Schicketanz | Bass
Gächinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Leitung


Veranstalter:
Internationale Bachakademie Stuttgart

Tickets
Sonntag, 04.09.2016 19:00 Uhr
Beethoven-Saal

Musikfest Stuttgart 2016
Reichtum
Himmlischer Reichtum

Klassik/Kultur

Johann Sebastian Bach:
"Ich habe genug" BWV 82
Anton Bruckner:
Sinfonie Nr. 9 d-Moll WAB 109

In Bachs beliebter Solokantate wie in Bruckners letzter, unvollendeter Sinfonie äußert sich ein klanglicher Blick aufs Jenseits, der mit einer solchen inneren Ruhe und Zufriedenheit daherkommt, dass man nur von himmlischem Reichtum sprechen kann, den beide Tondichter mit dieser herrlichen Musik ersehnt haben dürften. "Dem lieben Gott gewidmet" soll Anton Bruckner die "9. Sinfonie" laut seinem Arzt haben, und daraus spricht ebenso viel Gottvertrauen wie aus der Höherschätzung des Jenseits über das Diesseits in der Kantate. "Der Abschied ist gemacht, Welt, gute Nacht!" Schöner, himmlischer kann man das nicht in Töne fassen als Bach. Und eindrucksvoller singen als Christian Gerhaher auch nicht.

Christian Gerhaher | Bariton
Gustav Mahler Jugendorchester
Philippe Jordan | Leitung


Veranstalter:
Internationale Bachakademie Stuttgart

Tickets
Donnerstag, 08.09.2016 20:00 Uhr
Beethoven-Saal

An Evening With King Crimson

Pop/Rock

Zu Progrock-Events der Superlative laden King Crimson bei ihren ersten Shows hierzulande seit über 13 Jahren! Mit drei Schlagzeugern gleichzeitig auf einer Bühne feiert die achte Reinkarnation der Genre-Legende in Stuttgart und Berlin ihr Live-Debüt in Deutschland. Das progressive Wesen der 2013 neu gruppierten Formation um Mastermind Robert Fripp beschränkt sich jedoch nicht auf die personelle Ebene: Auch ihren Sound entwickelten King Crimson im Verlauf ihrer Karriere stetig weiter und offenbarten dabei eine Vorliebe für den experimentellen Umgang mit Stilelementen unterschiedlichster Musikrichtungen. Die Bandbreite reicht von Free-Jazz-Improvisationen über Art- und Psychedelic-Rock bis hin zu Ambient, New Wave und komplexen neoklassisch oder ostasiatisch beeinflussten Arrangements mit teils historisch gefärbten mystisch-surrealen Texten. Für die bestuhlten Deutschland-Gastspiele greifen die Angloamerikaner endlich wieder auf Klassiker wie "21st Century Schizoid Man" oder das ebenso epische "The Court Of The Crimson King" zurück. Neben frischen Interpretationen dieser zeitlosen Erfolgstitel steht neues sowie selten live dargebotenes Material aus der Frühphase im Fokus der werkübergreifenden Songauswahl.


Veranstalter:
Music Circus Concertbüro GmbH

Tickets
Freitag, 09.09.2016 20:00 Uhr
Beethoven-Saal

An evening with King Crimson

Pop/Rock

Zu Progrock-Events der Superlative laden King Crimson bei ihren ersten Shows hierzulande seit über 13 Jahren! Mit drei Schlagzeugern gleichzeitig auf einer Bühne feiert die achte Reinkarnation der Genre-Legende in Stuttgart und Berlin ihr Live-Debüt in Deutschland. Das progressive Wesen der 2013 neu gruppierten Formation um Mastermind Robert Fripp beschränkt sich jedoch nicht auf die personelle Ebene: Auch ihren Sound entwickelten King Crimson im Verlauf ihrer Karriere stetig weiter und offenbarten dabei eine Vorliebe für den experimentellen Umgang mit Stilelementen unterschiedlichster Musikrichtungen. Die Bandbreite reicht von Free-Jazz-Improvisationen über Art- und Psychedelic-Rock bis hin zu Ambient, New Wave und komplexen neoklassisch oder ostasiatisch beeinflussten Arrangements mit teils historisch gefärbten mystisch-surrealen Texten.
Für die bestuhlten Deutschland-Gastspiele greifen die Angloamerikaner endlich wieder auf Klassiker wie "21st Century Schizoid Man" oder das ebenso epische "The Court Of The Crimson King" zurück. Neben frischen Interpretationen dieser zeitlosen Erfolgstitel steht neues sowie selten live dargebotenes Material aus der Frühphase im Fokus der werkübergreifenden Songauswahl.


Veranstalter:
Music Circus Concertbüro GmbH

Tickets
Samstag, 10.09.2016 19:00 Uhr
Mozart-Saal

Musikfest Stuttgart 2016
Reichtum
Regionaler Reichtum

Klassik/Kultur

Werke der Mannheimer Schule von Johann Christian Bach, Christian Cannabich, Georg Joseph Vogler und Wolfgang Amadé Mozart.

Im 18. Jahrhundert galt das Mannheimer Orchester am Hof Carl Theodors von der Pfalz als die Verkörperung musikalischer Avantgarde. An jedem Pult saßen komponierende Virtuosen, deren Werke die Zeitgenossen ebenso in ihren Bann zogen wie ihr perfektes Orchesterspiel mit eigens entwickelten "special effects". Der Historiker Charles Burney schwärmte nach seinem Mannheim-Besuch von einer "Army of Generals", und der junge Mozart, eigentlich auf der Durchreise nach Paris, träumte davon, ein Teil dieser legendären Truppe zu werden.

Reinhard Goebel und das Mannheimer Mozartorchester widmen diesem "regionalen Reichtum" ein mitreißendes Programm mit einer Prise Mozart: der "Pariser" Sinfonie KV 297.

Nemorino Scheliga | Klarinette
Mannheimer Mozartorchester
Reinhard Goebel | Leitung


Veranstalter:
Internationale Bachakademie Stuttgart

Tickets