Hegel-Saal

Der Hegel-Saal ist der zweitgrößte Raum im Kongresszentrum und bietet fast 1.900 Besuchern Platz. Er steht im Mittelpunkt eines variantenreichen Raum-Ensembles. Seine Grundfläche bildet ein Siebeneck, eine siebeneckige Glaskuppel krönt diesen einzigartigen Saal. Imposant herabhängende Glassegel sind weit mehr als ästhetische Artefakte, sie sind wichtige Komponenten des durchdachten Schallsystems, das für die gute Akustik sorgt. Bei Veranstaltungen dient das den Saal umgebende Foyer als idealer Austragungsort für Ausstellungen.

Besonderheiten

  • Tageslichtkuppel verdunkelbar
  • 2 getrennte Emporen
  • 4 Dolmetscherkabinen
  • 4 Logen
  • Orchestergraben größenvariabel
  • VIP-Raum mit direktem Logenzugang
  • Tagungsbüro mit Counter im Foyer
  • modernste Hubtechnik für den variablen Einsatz von Bühne und Parkett
  • Prospektzüge im Bühnenbereich
  • Punktzuganlage im Saal
  • im Saal installierte Großbildleinwand
  • variable hydraulisch verstellbare Bühne

Kapazitäten

             
Parkett 1.024 1.077 538 828 - -
Empore 1 516 601 176 204 - -
Empore 2 227 191 - - - -
Foyer Ebene 1 1.520 - - 958 - -
Foyer Ebene 3 423 - - 160 - -
Foyer Ebene 4 387 - - 160 - -

Pläne

Fotogalerie

Panoramaaufnahme

FlickrYoutubeXingGoogle PlusGreen Events