Freitag, 03.11.2017 20:00 Uhr - Beethoven-Saal

SWR Symphonieorchester - Abonnementkonzert

WOLFGANG AMADEUS MOZART | Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
ANTON BRUCKNER | Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Christopher Park, Klavier
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Christoph Eschenbach

Konzerteinführung: 19 Uhr Die langsamen Sätze in den Konzerten von Wolfgang Amadeus Mozart erscheinen gelegentlich wie das spirituelle Zentrum des entsprechenden Werks; beispielhaft ist das zu erleben in dem Adagio aus KV 488. Mit der Tonart fis-Moll greift der Komponist zu einer durchaus entlegenen Farbe. Das Klavier spricht fragend und wehmütig im Takt eines Sicilianos, das Kollektiv bestätigt, es hilft. Die Zeit steht still.
Nicht ganz 100 Jahre später entstand Anton Bruckners Sinfonie Nr. 7, und auch dieses Wunderwerk hat sein mentales Zentrum. Der zweite Satz ist, wenn diese Spekulation erlaubt ist, ein Versuch über die Gefilde der Seligen, freilich mit melancholischer Marmorierung: »Sehr feierlich und sehr langsam«. Die Nachricht vom Tod Richard Wagners habe ihn (Bruckner) erreicht, während er an diesem Satz arbeitete. Der Komponist beendete seinen Versuch also mit einer »traurigen Weise«, mit einem wehmütigen Choral.

Kartenverkauf Telefon:
07221 300 100

Kategorie:
Klassik/Kultur
Veranstalter:
Südwestrundfunk
Tickets bestellen